default_mobilelogo

SG Oftersheim : VfB A-Jugend 0:5 (0:2) am 02.08.2020

Der Wettergott hatte es gut gemeint, denn die überwiegende Spielzeit über war es bewölkt. Zudem lag die Trainerbank im Schatten des Sportplatzes am Hardtwald. Beste Voraussetzungen gegen die ambitionierte Elf aus dem Mannheimer Fußballkreis, die in der kommenden Runde in die Landesliga aufsteigen möchte. Wie bereits in den letzten Wochen, ergänzten auch diesmal wieder fünf B-Jugendspieler den Kader. In den ersten Minuten stellte sich heraus, dass die SG den Rauenbergern gerne den Schneid abgekauft hätte. Eine gutstehende Defensive verhinderte dies. Zudem gab das Team im Mittelfeld keinen Zentimeter bei und so entwickelte sich eine stetige Überlegenheit der Blauschwarzen. Dennis vollendete eine kurze Eckballvariante mit Noah in dem er den Ball vom linken Strafraumeck in den Winkel schlenzte. Besonders über links wusste der wiedergenesene Nico zu glänzen und so war es nicht verwunderlich, dass eine seiner Flanken beim mitgelaufenen Moritz rund zehn Meter vor dem Tor landete. Nach einer sauberen Ballannahme musste er nur noch den Ball einschieben. Mitte der Halbzeit waren bereits vier der fünf Wechselspieler zum Einsatz gekommen. Spieler Nr.5 kam zur Halbzeit. Mit dem Anpfiff gelang Berkin gleich das 3:0, nachdem ein Flugball des erneut starken Luca von einem Oftersheimer Innverteidiger total unterschätzt wurde. Danach gab es noch weiter zahlreiche Möglichkeiten, die aber erst mal ungenutzt blieben. Aber auch die SG O hatte ihre Konterchancen. Im letzten Viertel der Partie machte der VfB noch mal Ernst. Einen gescheiterten Sololauf von Noah vollendete Dennis per Abstauber, ehe Noah selbst ein Solo erfolgreich abschloss. „Man of the match“ war aber dieses Mal David, der wohl eine saubere 100%-Quote im Passen und Zweikampfverhalten hinlegte.

UNSERE SPONSOREN

Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250