default_mobilelogo
09.01. 2020 - Autor: Mario Link

Beim ersten Teil des Jugendturniers nahmen 75 Mannschaften teil.

Freitag, 03.01.:

Das Turnier eröffneten zehn C2-Mannschaften, die in zwei Gruppen gegeneinander antraten. Am ersten Abend fielen gleich 90 Tore. Den Siegerpokal durfte am Ende die JSG Wiesental hochstemmen. In einem spannenden Finale besiegte man den SV 98 Schwetzingen mit 2:1. Dritter wurde die TSG Rohrbach, die im kleinen Finale den FC Sandhausen besiegte.

Samstag, 04.01.:

Besonderen Spaß machten am frühen Morgen die Kleinsten (Bambini), die ihr Spielfest in zwei Vollbandencourts austrugen. 18 Teams wurden frenetisch von ihren Eltern und Fans angefeuert. In den Pausen vergnügten sich die Kids in der tollen Spielstraße. Kurz nach 12.00 Uhr kamen dann acht E2-Teams zum Zug. Hier setzte sich im Finale die Spvgg Wallstadt mit 2:1 gegen den SV Sandhausen durch. Platz drei belegte die SGK Heidelberg, die im 9m-Schießen gegen den SC 08 Reilingen gewann. Insgesamt schossen die Teams an diesem Nachmittag 69 Treffer.

Ab 17.30 Uhr kamen dann vier B- und fünf A-Jugend-Mannschaften zu ihrem Einsatz. Der VfB legte als Veranstalter Wert auf möglichst faire und aggressionsfreie Spiele und das Vorhaben gelang. Die
neuen Mannschaften spielten im „Jeder-gegen-jeden"-Modus den Turniersieger in ihrer Altersklasse aus. Bei der B-Jugend gewann die JSG Ubstadt-Weiher vor dem SV Philippsburg. Dritter wurde der
VfB Rauenberg vor dem Team des SV 98 Schwetzingen 2. In der A-Jugend spielten die Teams der SG Lobbach und der VfB Rauenberg den Turniersieg unter sich aus. Am Ende siegte die SG mit einem Punkt vor dem VfB. Platz drei belegte die TSG 1899 Hoffenheim 2 vor der JSG Dossenheim-Ziegelhausen-Peterstal. An diesem Abend fielen 82 Treffer. Allen teilnehmenden Mannschaften haben sich an die Turniervorgaben gehalten und so sahen die Zuschauer viele gute Spiele und Tore ohne die, in diesen Altersklassen leider üblichen, Aggressionsausbrüche. So wird der VfB im nächsten Jahr bestimmt wieder Turniere für die B- und A-Jugend ausrichten.

Sonntag 05.01.:

20 F-Jugend-Mannschaften aus den Jahrgängen 2011 und 2012 sorgten von 09.00 bis 17.00 Uhr in 40 Spielen für beste Stimmung in der Halle.

F1 Laola 05.01.2020

Die Riegerwelle mit den F-Teams - Autor: VfB GK

Um 17.00 Uhr folgte dann mit dem D2-Turnier der letzte Akt von Teil 1 des Rauenberger Jugendturniers. 77 Treffer erzielten die 2008 oder später geborenen Spieler. Davon gingen alleine 16 Tore auf das Konto des späteren Turniersiegers, dem TSV Neckarau. Im Finale gewannen die Mannheimer mit 3:1 gegen den VfB Wiesloch. Dritter wurde die TSG Rohrbach, die im kleinen Finale mit 2:1 gegen die SG Rettigheim/Mühlhausen/Michelfeld gewann.

Die Platzierungen in der Übersicht:

C2-Turnier am 03.01.2020:

  1. JSG Wiesental
  2. SV 98 Schwetzingen
  3. TSG Rohrbach
  4. FC Sandhausen

E2-Turnier am 04.01.2020:

  1. Spvgg Wallstadt
  2. SV Sandhausen
  3. SGK Heidelberg
  4. SC 08 Reilingen

B-Jugend-Turnier am 04.01.2020:

  1. JSG Ubstadt-Weiher
  2. SV Philippsburg
  3. JSG Rauenberg/St.Ilgen
  4. SV 98 Schwetzingen

A-Jugend-Turnier am 04.01.2020:

  1. SG Lobbach
  2. VfB Rauenberg
  3. TSG 1899 Hoffenheim 2
  4. JSG Dossenheim/Ziegelh.Peterstal

D2-Turnier am 05.01.2020:

  1. TSV Neckarau
  2. VfB Wiesloch
  3. TSG Rohrbach
  4. SG Rettigheim/Mühlhausen/Michelfeld

Mitglied werden beim VfB Rauenberg

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Hier haben Sie die Möglichkeit, die Beitrittserklärung als beschreibbare PDF herunterzuladen. Dann ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und per Post an uns senden.

Hier klicken, um das Formular als PDF zu öffnen.

 

DER VEREIN

1. MANNSCHAFT

2. MANNSCHAFT

SPONSOREN

CLUBHAUS

UNSERE SPONSOREN

Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250