default_mobilelogo

FC Dossenheim : VfB C-Jugend 3:5 (3:3) am 19.09.2020

Spannender als notwendig gestaltete die C-Jugend ihren Saisonauftakt am Samstagvormittag. Dabei startete man wie gewünscht. Nach zwei Minuten verwandelte Maxim bereits einen Foulelfmeter zum 1:0 und nur sieben Minuten später erhöhte Abdul auf 2:0. Der VfB hatte alles im Griff und das dritte Tor lag in der Luft, nach dem auch eine spielerische Überlegenheit zu erkennen war. Doch ein Missgeschick der Innenverteidigung im Spielaufbau ermöglichte dem Gastgeber den Anschlusstreffer. Plötzlich kam Unsicherheit ins Spiel, die nach einem Katastrophenpass im eigenen Strafraum den 2:2 Ausgleichstreffer zur Folge hatte. Nach einer halben Stunde brachte Sami sein Team wieder in Führung als er im Fünfmeterraum eiskalt verwandelte. Doch vor dem eigenen Strafraum leistete sich der VfB zu viele Fouls und so verwandelte der FC mit dem Halbzeitpfiff einen Freistoß zum 3:3.

Zur Halbzeit überhäufte sich die Mannschaft zunächst mit gegenseitigen Vorwürfen und so mussten die Trainer die Jungs erstmal runterbringen. Die Fehler wurden systematisch angesprochen und einige Umstellungen vorgenommen. Beide Mannschaften wollten gewinnen. Während der FCD die größeren und zweikampfstärkeren Spieler stellte, zeigten die Kicker vom Mannaberg die klar bessere Spielanlage mit deutlich mehr Torchancen. So scheiterte man zweimal im Alleingang gegen den starken Dossenheimer Torhüter. Mitte der 2. Halbzeit gab es dann verdienten Lohn, als Niklas Sami mustergültig vor dem Tor anspielte und dieser seinen zweiten Treffer erzielte. Nun war der VfB dem fünften Tor deutlich näher. Kurz vor Spielende vergab man sogar einen weiteren Foulelfmeter an Joel und so blieb das Spiel spannend bis zur letzten Minute, in der schließlich Saleem einen Alleingang mustergültig abschloss.

UNSERE SPONSOREN

Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250