default_mobilelogo

 

Am Sonntag, 9.Februar 2014 wurde zum ersten Mal die Mannaberghalle in einen großen Spielplatz umgebaut. Alle Kinder im Alter von 2-8 Jahren waren mit ihren Eltern und Großeltern zum Spielen und Bewegen in die Sporthalle eingeladen. Unter dem Motto „In der Stadt“ turnten und spielten an diesem Tag mehr als 150 Kinder an den verschiedenen „Stadtstationen“.

 

Zum Beispiel konnte man an der „Post“ verschiedenfarbige Briefe über Balancierwege in die entsprechenden Briefkästen bringen. Die „Autobahn“ bestand aus einer Bobbycar-Rennstrecke, einer Tankstelle und einer Autowerkstatt. Und was wäre eine Stadt ohne einen Spielplatz? Hier gab es eine Rutsche, Wippe und ein Karussell. Auch das Schwimmbad mit einem „Sprungturm“ und einer „Dusche“ durfte nicht fehlen. Außerdem waren noch ein Bahnhof, ein Kirchturm und eine Baustelle aufgebaut. Die Kinder hatten bei ihrer "Staderkundung" sichtlich viel Spaß.

Natürlich gab es in der „Stadt“ auch ein „Café“, in dem selbstgebackener Kuchen, Laugenstangen, Kaffee und kalte Getränke angeboten wurden.

Hier nochmal einen herzlichen Dank an alle Kuchenspender und Helfer. Einen besonderen Dank auch an die beiden Herren des DRK Rauenberg, die zum Glück nur ein paar kleine Kratzer zu versorgen hatten. Danke auch an Nicole Dehmann (guck-guck-fotografie) und Frank Renkes für die tollen Bilder.

Wir freuen uns sehr, dass dieses Spielfest einen so großen Anklang gefunden hat und freuen uns schon auf das nächste Mal wenn die Turnhalle dann wieder zum Spielplatz wird.

Sandra Schwarz, Susanne Renkes und Annette Medelin-Gauch - VfB Kinderturnabteilung

 

UNSERE SPONSOREN

Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Vorlage Sponsoren Logo 250
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.